Lünendonk®-Trendpapier "Sekundärprozesse im Gesundheitswesen"
Verfügbar seit 10.März 2015
Rund die Hälfte der deutschen Krankenhäuser und Kliniken arbeiten derzeit defizitär. Gleichzeitig werden nicht-medizinische Leistungen, wie Speisenversorgung, Reinigung und Bettenaufbereitung, oft intern erbracht. Die Organisation dieser Sekundärprozesse erfordert ein spezielles Know-how, bindet Ressourcen und ist teuer. Viele Krankenhäuser stehen vor der Frage, welche Services sie bei gleicher oder besserer Leistung extern erbringen lassen können. Dies sind Inhalte des Lünendonk®-Trendpapiers zur Fremdvergabe von Sekundärprozessen im Gesundheitswesen.

Dateigröße: 2.26 MB
Dateiformat: PDF

Um die PDF-Dateien zu lesen, benötigen Sie den "Acrobat Reader" in einer Version ab 7.0.
Falls das Programm nicht auf Ihrem Rechner installiert ist, können Sie es sich kostenfrei unter http://get.adobe.com/de/reader/ herunterladen.

0,00 €* *zzgl. MwSt.