Lünendonk®-Trendpapier: Wie viel Sicherheit darf es sein? – Zur Rolle der Qualität in der Sicherheitsdienstleistung
Verfügbar seit 08.Juli 2015
In dem neuen Trendpapier „Wie viel Sicherheit darf es sein?“ geht Lünendonk auf Faktoren ein, die hochwertige Sicherheitsdienstleistungen auszeichnen. Darüber hinaus enthält die Publikation Musterchecklisten und Auswahlkriterien, um passende Partner zu finden. DB Sicherheit, Gegenbauer Sicherheitsdienste, Nürnberger Wach- und Schließgesellschaft sowie Wisag Sicherheit und Service ergänzen die theoretischen Grundlagen mit anschaulichen Fachartikeln und Referenzen.

Zum Inhalt:
Die Qualität von Dienstleistungen lässt sich oft nur schwer messen. Für Sicherheitsdienstleistungen gilt das in einem besonderen Maße. Denn solange nichts passiert, unterscheidet sich das Ergebnis von Basis-Dienstleistungen und hochwertigen Services nicht. Wer auf hochwertige Services setzt, verringert indes das Risiko von Sicherheitsvorfällen. Qualität ist kein Zufall: Mittels zu erfüllender Mindestanforderungen in Ausschreibungen und einer sorgfältigen Präqualifikation lassen sich zuverlässig Anbieter von hochwertigen Services auswählen. Somit sinkt das Risiko von Vorfällen und schützenswerte Güter sind sicherer vor unbefugtem Zugriff.

Dateigröße: 7.48 MB
Dateiformat: PDF

Um die PDF-Dateien zu lesen, benötigen Sie den "Acrobat Reader" in einer Version ab 7.0.
Falls das Programm nicht auf Ihrem Rechner installiert ist, können Sie es sich kostenfrei unter http://get.adobe.com/de/reader/ herunterladen.

0,00 €* *zzgl. MwSt.