Lünendonk®-Magazin Internationale Steuer- und Rechtsberatung
Verfügbar seit 27. Februar 2017
Unternehmen gehen fremd - Recht und Steuern in internationalen Unternehmen

Die erste Ausgabe des Lünendonk®-Magazin mit dem Schwerpunkt Steuer- und Rechtsberatung greift Themen an Beispielen der Steuer- oder der Rechtsfunktion in internationalen Unternehmen auf.

TROCKENE, ABER WICHTIGE Themen lesefreundlich gepackt. Das ist das Ziel dieses Lünendonk-Themenmagazins. Firmen und Unternehmensgruppen mit Hauptsitz in Deutschland sind aufgrund der traditionell starken Exportorientierung der deutschen Wirtschaft und der weiter zunehmenden Globalisierung in immer mehr Ländern tätig. Aber sie werden auch immer stärker reglementiert. Beispiele hierfür sind die Umsetzung der
FACTA-Vereinbarungen (Foreign Account Tax Compliance Act) auf Betreiben der USA, der Amtshilferichtlinien der EU sowie der OECD-Standards für den automatischen Informationsaustausch (AEOI). Regulierungen und die Vernetzung der Kontrollen werden enger, die Anforderungen an die Transparenz höher. Dazu tragen auch die angestrebten Verpflichtungen zum Ausweis länderbezogener Unternehmenskennzahlen (Country-by-Country Reporting) bei. BEPS generell, das Programm der OECD gegen die gezielte Erodierung nationaler Besteuerungsgrundlagen, und die Folgen der Panama-Leaks potenzieren die Komplexität für international tätige Unternehmen. Steuerlich und rechtlich wirksame Entscheidungen entfalten in diesem schwierigen Umfeld beachtliche finanzielle Wirkungen und können erhebliche Reputationsrisiken bergen.
TRADITIONELL ist die unternehmensinterne Organisation der Steuer- und Rechtsabteilungen durch gewachsene Strukturen geprägt. Sie nutzt oft heterogene, nicht optimale Unterstützungssysteme, was auch in einem erhöhten Zeitbedarf für die Informationsbereitstellung resultiert und die in der Regel begrenzten Ressourcen in der Steuer- und Rechtsfunktion übermäßig in Anspruch nimmt. Unternehmen müssen eine global wirkende Steuerfunktion und unterstützende Rechtsfunktion aufbauen, um im internationalen Raum ihre Geschäftseinheiten und Tochtergesellschaften global steuern zu können. Dies erfordert klare Verantwortlichkeiten und Strukturen für mehr Qualität und Effizienz in den Steuer-und Rechtsabteilungen internationaler Unternehmensgruppen.

Lünendonk®-Magazin Ausgabe 1/2017 mit Schwerpunkt Steuer- und Rechtsberatung

Herausgeber: Lünendonk & Hossenfelder GmbH, Mindelheim.

Seitenzahl: 92
Versandkostenfrei
Bitte beachten: Das Magazin ist nur als Print-Version und gegen eine Schutzgebühr von 25,00 € inkl. MwSt. erhältlich.
23,36 €* *zzgl. MwSt.